Nachhaltig investieren mit ETF

Gutes Tun mit guten Renditen? Via ETF können Sie bei True Wealth auf Aktien und Anleihen von Unternehmen setzen, die sozialer und umweltfreundlicher arbeiten.

Foto: Erik Drost

Mit ETF auf nachhaltige Indizes setzen

Nachhaltig Börsengehandelte Anlagefonds (ETF) geben Ihnen den Zugang zu Aktien und Obligationen von Unternehmen, die punkto Umwelt, Soziales und Verhalten besser arbeiten als andere – und damit einen nachhaltigen Beitrag für eine bessere Welt leisten.

Wenn Sie bei uns nachhaltig anlegen, konstruieren wir Ihr Portfolio aus ETF auf nachhaltige Indizes wie die SRI-Indizes von MSCI. In diesen Indizes sind nur das beste Viertel Unternehmen zugelassen – die 25 Prozent, die am nachhaltigsten wirtschaften.

Für die Auswahl screent MSCI die Unternehmen nach Kriterien aus den drei Säulen: Umwelt, Soziales und Verhalten – auf englisch: Environmental, Social, Governance (ESG). Das Ziel: Unternehmen mit schädlichem Verhalten auszuschliessen, und die positiven Beiträge messbar zu machen. Zu den Kriterien gehören:

Umwelt - Investiert das Unternehmen in erneuerbare Energien? Geht es mit Energie und Rohstoffen effizient um? Produziert das Unternehmen umweltverträglich? Erzeugt es nur geringe Emissionen in Luft und Wasser? Hat das Unternehmen umfassende Strategien für den Klimawandel?

Soziales - Hält das Unternehmen zentrale Arbeitsrechte ein, wie zum Beispiel das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit sowie das Gebot der Nichtdiskriminierung? Hat es hohe Standards bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz? Sorgt das Unternehmen für faire Bedingungen am Arbeitsplatz, angemessene Entlöhnung sowie Aus- und Weiterbildungschancen? Bietet das Unternehmen Versammlungs- und Gewerkschaftsfreiheit? Setzt das Unternehmen Nachhaltigkeitsstandards bei Zulieferern durch?

Verhalten - Trifft das Unternehmen transparente Massnahmen gegen Korruption und Bestechung? Ist das Nachhaltigkeitsmanagement in der Geschäftsleitung und im Verwaltungsrat verankert? Ist die Vorstandsvergütung an Nachhaltigkeitsziele gekoppelt? Wie geht das Unternehmen mit Whistle Blowing um?

Vor diesem Screening bereits ausgeschlossen werden grundsätzlich Firmen, die einen wesentlichen Teil ihres Umsatzes in folgenden schädlichen Bereichen erzielen: Waffen, Alkohol, Glücksspiel, Atomkraft, Tabak, Pornografie und Gentechnik.

Perfekt sind also noch immer nicht alle Beteiligten. Ob Aktien oder Anleihen – die Anlagen in den ETF stammen von den Firmen, die sich am besten verhalten. Das ist relativ und heisst nicht, dass sie in allen Punkten makellos sind. Aber immerhin: Mit den SRI-Indizes setzen Sie auf die nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

Renditen und Kosten im Vergleich

Die nachhaltigen Anlagebausteine zielen darauf ab, langfristig vergleichbare Renditen zu erwirtschaften wie ihre traditionellen Geschwister. Für Ihr nachhaltiges Portfolio setzen wir auf ETF nach den strengen SRI-Indizes. In ihnen sind die ausgewählten nachhaltigen Unternehmen jeweils so stark vertreten, wie es ihrer Marktkapitalisierung entspricht. Die Rendite der SRI-Indizes fiel historisch gesehen ähnlich aus wie diejenige ihrer traditionellen Geschwister.

Renditen am Beispiel ausgewählter MSCI SRI Aktienindizes (annualisierte Nettogesamtrendite in CHF)

Quelle: Bloomberg, MSCI, True Wealth AG, per Ende August 2018.

September 2014 bis August 2018: Die nachhaltigen SRI-Indizes übertreffen ihre traditionellen Geschwister in vielen Märkten.
Hinweis: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. Es wird also auch Perioden geben, in denen sie weniger gut performen werden.

Bei den Kosten liegen die nachhaltigen ETF leicht über ihren traditionellen Geschwistern. Die Gebühren sind um rund 0,15 Prozent höher. Unsere Vermögensverwaltungsgebühr bleibt auch für eine nachhaltige Anlagestrategie bei tiefen 0.25 bis 0.50 Prozent pro Jahr. Damit steht Ihnen erstmalig eine individuelle und nachhaltige Anlagemöglichkeit zur Verfügung, die keine Kompromisse bei den Kosten und Ihren Ertragschancen macht.

Wie wähle ich eine nachhaltige Anlagestrategie?

Für nachhaltige Anlagen ist bei uns ein Grundsatzentscheid zum Anlage-Universum nötig: Entweder nur traditionelle ETF oder (soweit für jede Anlageklasse verfügbar) nur nachhaltige ETF. Diesen Entscheid treffen Sie zuerst.

In Ihrem Kundenbereich können Sie später jederzeit zwischen dem «Nachhaltigen Universum» und dem «Globalen Universum» mit traditionellen ETF wechseln. Genau so funktioniert übrigens auch der Wechsel, wenn Sie bereits ein Portfolio bei uns haben.

Erst nach diesem Entscheid folgt die Gewichtung der Anlageklassen innerhalb des Universums – mit einer Strategie, die zu Ihrem Risikoprofil passt. Und einem Anlagemix, den Sie selber anschliessend individuell anpassen können.

Bereits vor dem Grundsatzentscheid zeigen wir transparent, wie hoch die Produktkosten nach der Umstellung sein werden – und wie sich die Liquidität im Portfolio verändert.

Ob grundlegende Umstellung des Anlage-Universums oder individuelle Anpassung Ihres persönlichen Anlagemixes: Wir erledigen das für Sie kostenlos. Die Gebühren dafür sind in der Vermögensverwaltungsgebühr bereits enthalten. Beachten Sie aber, dass Portfolioumschichtungen Ihre Rendite am Tag der Umschichtung aufgrund der Handelsspannen etwas schmälern können.