Maximaler Komfort und Rendite
für Ihre Säule 3a

In der dritten Säule anlegen, das lohnt sich.
Jahr für Jahr können Sie so Steuern sparen, ganz gleich bei welchem Anbieter.
Wir sagen: Das ist gut. Aber wir finden auch: Das geht noch viel besser.

Ihre Vorteile mit 3a von True Wealth

Was ist Säule 3a nochmals?

  • Mehr Geld im Alter
    Mit der Säule 3a bessern Sie Ihre Rente auf und sichern sich mehr Wohlstand im Ruhestand.
  • Steuern sparen bis zum Maximalbetrag
    Den einbezahlten Betrag dürfen Sie von Ihrem steuerbaren Einkommen abziehen.
  • Vorbezug für Eigenheim
    Wenn Sie selbst in der Immobilie wohnen, können Sie Gelder aus der Säule 3a für die Finanzierung oder die Amortisation verwenden.
  • Variable Einzahlungen
    Welchen Betrag Sie in die Säule 3a einzahlen, bestimmen Sie selbst.
  • Flexibel bei Pensionierung
    Sie können Ihr Guthaben bereits fünf Jahre vor Erreichen des AHV-Alters beziehen.

Automatisch besser investieren

Wir stellen alle Fragen, die es für eine gute Entscheidung braucht. Anschliessend sorgen Algorithmen dafür, dass alles läuft wie geplant. Drei Schritte reichen, und schon investieren Sie besser. Im freien Vermögen und in der Säule 3a.

Wie viel soll jedes Jahr in Ihre dritte Säule fliessen? Legen Sie den Betrag einmal fest als «automatische Einzahlung». Und denken Sie erst dann wieder daran, wenn Sie diesen Betrag ändern wollen. Unsere Empfehlung, damit Erwerbstätige maximal Steuern sparen: Der Maximalbetrag. (Im 2022 sind das CHF 6'833)

Auto Top-Up

Ein Konto, eine IBAN, ein Portfolio – die Werte aus der gebundenen Vorsorge in der Säule 3a verwalten wir genauso einfach und clever wie Ihre Assets im freien Vermögen. Das heisst für Sie: Ihre individuelle Strategie legen Sie nur einmal fest. Und können Sie jederzeit ändern. Mit einer einzigen Entscheidung für Ihr gesamtes Vermögen.

Holistic Solution

Wie die Einkommenssteuer sind auch die Steuern beim Bezug der dritten Säule progressiv. Deshalb legen wir für Sie automatisch fünf Vorsorgekonten an, damit Sie Ihr Kapital im Alter gestaffelt über mehrere Jahre beziehen können. D.h. neue Einzahlungen legen wir rotierend jedes Jahr auf ein anderes Konto.

Save Taxes

Wie viel soll jedes Jahr in Ihre dritte Säule fliessen? Legen Sie den Betrag einmal fest als «automatische Einzahlung». Und denken Sie erst dann wieder daran, wenn Sie diesen Betrag ändern wollen. Unsere Empfehlung, damit Erwerbstätige maximal Steuern sparen: Der Maximalbetrag. (Im 2022 sind das CHF 6'833)

Auto Top-Up

Der führende Schweizer Robo-Advisor

  • 12'500 Kunden mit aktivem Portfolio
  • Mehr als CHF 800 Mio. Anlagevermögen
  • Preisgekrönte digitale Nutzererfahrung
  • Exzellenter Kundenservice
  • Kein Lock-in, keine Mindestlaufzeit

Ab heute einfach investieren

Für das freie Vermögen und die gebundene Vorsorge. Bei uns reicht ein Konto für alles.

Jetzt Konto eröffnen

Säule 3a sollte nichts kosten

Ob erwerbstätig, freischaffend oder als Unternehmer: Wir wollen Sie an eine solide und langfristige Geldanlage heranführen und Sie unterstützen, ein Vermögen aufzubauen. Mit Ihrer Säule 3a lernen Sie kostenlos kennen, wie gut professionelle Vermögensverwaltung funktioniert.

  • Günstig für uns, günstig für Sie
    Technologie macht produktiv. Alle sparen Zeit, Sie und wir. Und weil wir Zeit sparen, sparen wir auch Kosten. Diesen Vorteil geben wir weiter. In der dritten Säule verzichten wir völlig auf eine Gebühr – für Ihr freies Vermögen halten wir sie so tief wie möglich. Auch bei den Anlageinstrumenten verwenden wir nur kosteneffiziente ETF und Indexfonds.
  • Wer überzeugt, muss nicht verkaufen
    Wir glauben: Wenn Sie Ihre dritte Säule bei uns führen, dann werden Sie uns früher oder später auch Ihr freies Vermögen anvertrauen – damit sparen wir Werbekosten, die wir lieber für eine bessere Rendite Ihrer Vorsorge ausgeben. Im freien Vermögen verrechnen wir eine geringe Gebühr, aber dank Automatisierung ist diese marktführend niedrig.
  • Weniger Gebühren, mehr Rendite
    Wissenschaftlich ist erwiesen: Sie erzielen langfristig die höchsten Renditen, wenn Sie die Anlagekosten auf allen Ebenen tief halten. Aber gerade bei Anlagen in Aktien verlangen einige Anbieter stossende Gebühren – nicht hingegen bei True Wealth.

Nur manuelle Spezialfälle kosten eine Gebühr: Komplexere Auszahlungen brauchen aufwendige Prüfungen: Wenn Sie Ihre dritte Säule für eine Auswanderung, Wohneigentum oder Selbständigkeit vorzeitig auflösen, dann müssen wir Ihnen diesen Aufwand verrechnen.

Free of charge

Automatisch richtig staffeln

Auch bei der dritten Säule fallen ein paar Steuern an – aber erst später, beim Bezug. Bis dahin dauert es noch viele Jahre, denken viele. Und so entstehen teure Fehler. Wir sorgen dafür, dass Sie automatisch alles richtig machen.

Progression brechen
Wie die Einkommenssteuer sind auch die Steuern beim Bezug der dritten Säule progressiv. Wer mehr bezieht, zahlt überproportional mehr. Dagegen hilft: Nicht alles auf einmal beziehen. Das Gesetz erlaubt, ein Vorsorgekonto bereits fünf Jahre vor dem AHV Alter zu beziehen.

Fünf Konten führen
Die Tücke: Jedes einzelne Vorsorgekonto der Säule 3a muss auf einen Schlag zur Auszahlung kommen. Wer in fünf Raten gestaffelt beziehen will, muss darum frühzeitig fünf Konten anlegen – gerne auch bei ein und demselben Anbieter.

Die Konten balancieren
Wenn es an die Auszahlung geht, haben idealerweise alle Konten den gleichen Kontostand. Wenn Sie alle Ihre fünf Konten bei uns führen, dann sorgen wir für die Balance. Neue Einzahlungen legen wir daher rotierend jedes Jahr auf ein anderes Konto.

Effizient zügeln
Wenn Sie Guthaben von anderen Anbietern übertragen, buchen wir sie automatisch so, wie es am Besten ist: Auf ein neues, leeres Unterkonto.

Wie viele Säule-3a-Konten sind sinnvoll?
Die Steuerpraxis beim Bezug von Vorsorgegeldern unterscheidet sich von Kanton zu Kanton. So wenden neben der direkten Bundessteuer auch einige Kantone eine Steuerprogression auf Kapitalleistung aus der Vorsorge an, aber nicht alle. Auch die steuerliche Handhabung gestaffelter Bezüge bezüglich Progression ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Erkundigen Sie sich gegebenenfalls rechtzeitig bei Ihrer Steuerbehörde. Mit unserer Lösung versuchen wir Ihnen ein Maximum an Flexibilität späterer Kapitalbezüge zu sichern, selbst wenn Sie noch nicht wissen, in welchem Kanton sie später Ihr Vorsorgekapital beziehen werden.

Keinen Vorteil verpassen

Für das freie Vermögen und die gebundene Vorsorge: Bei True Wealth reicht ein Konto für alles.
Jetzt mit der Säule 3a beginnen.

Konto eröffnen

Stellen Sie uns auf den Prüfstand

True Wealth hat nicht nur die niedrigsten Gebühren in der Schweizer Vermögensverwaltung. Auch in allen anderen Punkten liegen wir vorn. Am besten, Sie vergleichen selbst:

Mitbewerber

Säule 3a holistisch in Vermögensverwaltung integriert

Automatische Einzahlungen (nie mehr Steuervorteile verpassen)

Automatisch mehrere 3a-Konten (für gestaffelte, steuereffiziente Bezüge)

Bis zu 99% Aktienanteil, Wahl globales oder nachhaltiges Portfolio

Individuelle Anlagestrategie

Transparentes online Reporting

Kosteneffiziente Anlageinstrumente (nur ETF und Indexfonds, keine teuren aktiv verwaltete Fonds)

Kontoführende Bank mit Staatsgarantie

Verwaltungskosten

0.0%

0.39% – 1.35%

Zins auf Cash

1.0% p.a.

0.0% - 0.25% p.a.

Der Vergleich bezieht sich auf Angebote mit mindestens 50% Wertschriftenanteil einschliesslich folgender Mitbewerber: Findependent, Frankly, Viac, Selma Finance und Inyova. Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Für die Verwaltungskosten wurden Depot- und Verwaltungsgebühren der Vorsorgeeinrichtungen betrachtet; gegebenenfalls kommen Produktkosten (TER), Stempelsteuern, Handelsspannen und Kosten für Währungswechsel hinzu.

Gebührenänderungen vorbehalten.

Quelle: Websiten der jeweiligen Anbieter sowie Publikation «Digitales Anlegen: Update 2022», eine Studie von e.foresight und dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug 2022.

Fragen & Antworten

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage. Die häufigsten Fragen finden Sie gleich hier.

Ja, das ist möglich. Selbstständig Erwerbstätige ohne Pensionskasse dürfen derzeit bis zu 20% des Nettoerwerbseinkommens, maximal aber CHF 34'416 in die Säule 3a pro Kalenderjahr einzahlen.

Die von True Wealth optimierten und empfohlenen Anlagestrategien sind breit diversifiziert und berücksichtigen verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Obligationen, Immobilien, Cash und Rohstoffe.

D.h. wir fokussieren uns nicht nur auf denjenigen Anlageklassen oder Regionen, die sich in den letzten Jahren besser entwickelt haben als andere. Im Gegensatz zu einigen unserer Mitbewerber setzen wir daher ETF und Indexfonds sowohl auf Aktien als auch auf Immobilienaktien oder (Immobilienfonds) und je nach Risikoprofil und Anlagepräferenz des Kunden auch auf Rohstoffe ein.

Es wäre ein Leichtes, ein Portfolio nur aus den Gewinnern der Vergangenheit zusammenzustellen. Aus optischer Sicht wäre das verführerisch, da eine solche Strategie bessere historische Renditen aufweisen würde als ein diversifiziertes, auf die Zukunft ausgerichtetes Portfolio.

Historisch gesehen sind die Gewinner der Vergangenheit aber oft die Verlierer der Zukunft und umgekehrt. Die Erklärung liegt darin, dass liquide Kapitalmärkte fast immer sehr effizient sind und im Preis von Wertschriften alle öffentlich erhältlichen Informationen bereits eingepreist sind, insbesondere auch der Blick in den Rückspiegel.

Deshalb sind unsere True Wealth-optimierten Anlagestrategien auf die Zukunft ausgerichtet.

Überweisungen von anderen Vorsorgeeinrichtungen werden nicht gesplittet und landen vollumfänglich in einem neuen Vorsorgekonto bei uns. Die Gelder werden nicht in bestehende Vorsorgekonten einbezahlt.

Für den Fall, dass sie bereits länger bei uns Kunde sind und fünf Jahre lang in die Säule 3a einbezahlt haben, verfügen Sie im Hintergrund über fünf Vorsorgekonten. Ein Übertrag von einer anderen Vorsorgeeinrichtung zu uns führt zur Eröffnung eines sechsten Vorsorgekontos.

Für den Fall, dass sie Neukunde sind und erstmals den Maximalbetrag einbezahlt haben, verfügen Sie erst über ein Vorsorgekonto. Eine Überweisung von anderen Vorsorgeeinrichtung würde im Hintergrund zur Eröffnung eines zweiten Vorsorgekontos führen. Laufende Einzahlungen führen über die Jahre dann zur Befüllung eines dritten, vierten und fünften Vorsorgekontos.

Diese automatische Kontostaffelung ist kostenlos und führt zu einer möglichst guten Verteilung des Vorsorgevermögens Ihrer Säule 3a.

Aus Kundensicht brauchen Sie sich um diese technischen Prozesse im Hintergrund nicht kümmern. Sie haben ein ganzheitliches und übersichtliches Portfolio, welches entlang Ihrer persönlichen, individualisierbaren Anlagestrategie investiert wird.

Sowohl für die Säule 3a wie auch für das freie Vermögen wird mehrmals pro Woche ein Rebalancing durchgeführt. Somit wird das Vorsorgeguthaben innert weniger Werktage nach Einzahlung in Wertschriften investiert. Ausnahmen sind Tage, an denen einer oder mehrere unserer ETF oder Indexfonds aufgrund von Börsenfeiertagen nicht handelbar sind.

Vorweg: mit Fractional Shares (dt. Aktienbruchstücken) lassen sich Anteile von Aktien, ETF oder Index Fonds erwerben. Dies kann insbesondere Anlegern mit geringem Anlagebetrag den Zugang zum Finanzmarkt erleichtern.
Da auch bei uns die Vorsorgegelder der Dritten Säule wie gesetzlich vorgeschrieben bei einer Vorsorgestiftung zentral verwahrt werden, ergibt sich daraus die Möglichkeit die Wertschriften gebündelt an der Börse zu handeln und anschliessend den einzelnen Vorsorgenehmern zuzuteilen (dies spart Kosten, mehr dazu unter Pooling & Netting). Damit einhergehend können wir nun auch Fractionals von ETFs oder Index Fonds einem einzelnen Kunden zuordnen.
Für unsere Kunden ergibt sich daraus der Vorteil, bereits bei einer kleiner Anlagesumme einen hoher Grad an Portfoliodiversifikation erzielt werden kann. Ausserdem sind wir dadurch in der Lage, auf eine Mindestanlagesumme für unsere Kunden zu verzichten.

In der freien Vermögensverwaltung können derzeit leider keine Fractional Shares eingesetzt werden, da für jeden Kunde ein separates Wertschriftendepot eröffnet wird.

Laptop

Bereit zu investieren?

Konto eröffnen

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Eröffnen Sie jetzt ein Testkonto und wandeln Sie es später in ein echtes Konto um.

Testkonto eröffnen
Phone