Bei True Wealth mit ETF nachhaltig anlegen

Dank neuer ETF können Anleger bei True Wealth ohne aktives Management umweltfreundlicher und sozialer investieren. Wie beim Pionier der Schweizer Fintech-Branche gewohnt automatisch.

Zürich, 1. Oktober 2018

Das Anlage-Universum

Die Gelder ihrer Kunden legt True Wealth vollständig in börsengehandelten Indexfonds (ETF) an. In den nachhaltigen Portfolios setzt man dort auf ETF, welche nachhaltige Indizes tracken, beispielsweise die SRI-Indizes des Anbieters MSCI. MSCI erstellt ein Ranking über Umwelt, Soziales und Verhalten (Environment, Social, Governance - kurz: ESG) und stellt daraus Indizes für Aktien und Anleihen zusammen. In den Socially Responsible Investing Indizes (SRI) sind je Sektor nur die nachhaltigsten 25 Prozent aller Unternehmen enthalten.

Die Portfolio-Konstruktion

True Wealth ist der erste Vermögensverwalter, der eine Online-Vermögensverwaltung mit nachhaltigen ETF anbietet. Wie bisher bei traditionellen Anlagen stuft True Wealth seine Kunden über ein Online-Assessment nach Risikofähigkeit ein und schlägt einen diversifizierten Anlagemix vor. Diesen Mix können Kunden selbständig anpassen. Transaktionsgebühren fallen für Kunden nicht an. Sie sind mit einer niedrigen Vermögensverwaltungsgebühr von 0,5 Prozent enthalten. Das gilt nicht nur für individuellen Anpassung und das regelmässige Rebalancing, sondern auch für die Umstellung von einem traditionellen auf ein nachhaltiges Anlage-Universum.

Über True Wealth

Das Schweizer Fintech-Unternehmen True Wealth wurde 2013 vom Physiker und Portfoliomanager Felix Niederer und vom E-Commerce-Unternehmer Oliver Herren mit dem Ziel gegründet, eine nutzerfreundliche und transparente Vermögensverwaltung komplett im Internet anzubieten. True Wealth bietet diese Leistung auch B2B-Partnern als Software-as-a-Service an. Und bedient Endkunden direkt auf truewealth.ch. Auf der eigenen Plattform verwaltet True Wealth seit Dezember 2017 mehr als 100 Millionen Franken für seine Kunden.

Zurück zur Presseseite