Rebalancing: Ein halbes Prozent extra

Weniger Schwankungen und mehr Rendite, das bewirkt Diversifikation im Portfolio. Aber nur, wenn sie regelmässig wieder hergestellt wird.

Zum Artikel

Hinter den Kulissen: So tradet der Robo-Advisor für Sie

Passives Investieren – das klingt nach Nichtstun. Doch tatsächlich werden Tag für Tag Trades nötig, um die Portfolios auf Kurs zu halten.

Zum Artikel

Setzen Sie alles auf eine Karte: Diversifikation

Wer Rendite will, muss Risiko übernehmen. Doch wer diversifiziert, kann mit möglichst wenig Risiko das Maximum an Rendite herausholen.

Zum Artikel

Gestaffelt investieren: Renditeverzicht für den ruhigen Schlaf

Immer wieder empfohlen als konservative Strategie: Einen grossen Betrag nicht auf einmal zu investieren. Das kann man machen – wenn man auf Rendite verzichtet.

Zum Artikel

Drawdown: Wie viel Verlust können Sie sich leisten?

Aktien rentieren besser als andere Assets. Doch Korrekturen gehören zum Markt. Fragen Sie sich darum gründlich: Können Sie so viel verlieren, wie Sie gewinnen wollen?

Zum Artikel

Geldgewichtete Rendite: So entlarven Sie taktisches Handeln

Bei True Wealth messen wir Rendite mit zwei Methoden: geldgewichtet und zeitgewichtet. Der Unterschied gibt Hinweise darauf, ob Sie versuchen besser zu sein als der Markt.

Zum Artikel

Säule 3a: Achtung vor der Steuerfalle

Jahr für Jahr Steuern sparen: Das Versprechen der Säule 3a klingt gut. Doch die Rechnung kommt beim Kapitalbezug – nach hohen Renditen oft heftiger als erwartet.

Zum Artikel

Hedgefonds: Für qualifizierte Anleger geeignet?

Die FINMA schützt Kleinanleger vor Hedgefonds. Die sind nur für Vermögende ab einer gewissen Schwelle zugelassen. Wenn Sie zu den qualifizierten Anlegern gehören, sollten Sie dann mitmachen?

Zum Artikel

Action Bias: Gelassenheit lohnt sich.

Wer zuviel handelt, der verdirbt sich die Performance. Hier erfahren Sie, warum Sie nicht nur passiv investieren sollten. Sondern auch nach dem Einstieg besser passiv bleiben.

Zum Artikel

Vermögensverwaltung: sogar günstiger als selber handeln

Finden Sie Ihre Depotgebühren und Transaktionskosten zu hoch? Dann suchen Sie keinen anderen Broker. Günstiger geht es, wenn Sie Ihr Vermögen verwalten lassen.

Zum Artikel
1 2 3 4